Image Hosted by ImageShack.us

  Startseite
    Lauftagebuch
  Über...
  Archiv
  Laufen für den guten Zweck
  Warum Laufen ?
  Über mich
  Bilder aus der Umgebung
  Lauf - Bilder
  Ergebnisse/ Bestzeiten
  Nützliche Links rund ums Laufen
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Michi Blättertanz
   Anjas Blog
   Kerstin im Amilland
    Scarlett O'Hasi
   Hans der Bergläufer
   
   Jörg, ein echter Mainzer !
   Abejita lernt laufen
   try running in my shoes
   Kathryn
   Erdbeerkeks
   Blog von Kathrin
   Allgäuer Sprintluder
   Laufen und mehr
   Brownies Weg
   Palatino aus der Vorderpfalz
   Laufparadiese
   Meine Hompage
   Laufen Aktuell
   Online Lauftreff




Kreuzfahrt Südsee

https://myblog.de/pfaelzerwaldlaeufer

Gratis bloggen bei
myblog.de





Hans trainiert nun eher Kurzstrecken

Während unsereins nun versucht durch längere harte Läufe sich für den Marathon wieder fit zu machen, geht Hans in die andere Richtung. Er trainiert die kürzeren Distanzen. Also eher die sehr kurzen. Aber dafür mit Tempo. Und das macht er so: Er legt sich auf die Couch und ruhe sich aus. So weit nichts Neues. Dann aber, auf ein Zeichen des Bauches springt er auf, rennt wie irre in Richtung der Tür, wo öfters eine Doppelnull draufsteht, schlägt sie noch im Laufen hinter sich zu und ruht sich im Sitzen auf diesem Keramikstuhl wieder aus.

Danach schleicht man wieder Richtung Couch und nach kurzer Pause wiederholt man das ganze. Diese Intervalle kann man bestimmt den ganzen Tag machen, hat man mir gesagt. Natürlich kann man auch einige Hindernisse in den Weg stellen um die Sprungkraft zu fördern. Ob es wirklich einen Trainingseffekt bringt, wird sich herausstellen. Ich hoffe am Wochenende verzichtet Hans aber während unsres Laufes auf solche kurzen Intervalle, was sollen denn die Wildscheine im Wald von uns denken!

Wie gesagt ich laufe lieber länger, wenn auch nicht ganz so, …ähm… spritzig. So lief ich gestern nach Waldfischbach. Diese 12,4 km sind nicht sehr anspruchsvoll, aber so richtig fit fühle ich mich auch nicht. Hans wird doch nicht seine Viren auf mich übertragen haben? Dazu ist auch bei mir zu Hause Virenalarm. Töchterchen hat seit Tagen so gut wie keine Stimme mehr, was zwar auch seine positiven Seiten hat, aber auch schmerzhaft ist. Auch in der Firma haben wir alleine in dieser Woche 3 Noro-Opfer. Ich scheine wirklich eine intakte Immunabwehr zu haben, ansonsten wäre ich auch schon dran gewesen. Na schnell dreimal auf Holz geklopft.

14.2.08 18:18
 


Werbung


bisher 12 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Simone (15.2.08 11:55)
Martin, ich fürchte, wenn Alisha hier mal wieder reinschaut, dann wird das mit dem "keine Stimme haben" schmerzhaft werden- für DICH.
Was bist du auch so gemein zu armen kranken Menschen
Gute Besserung für Alisha und für Hans- und weiterhin beste Gesundheit für den lieben Martin- wir merken uns alles hier- dich wird die "Mördergrippe" auch mal wieder erwischen


Martin / Website (15.2.08 14:04)



Simone (15.2.08 20:11)



Martin / Website (15.2.08 20:24)



Anja / Website (16.2.08 06:44)
Ich nutze dann Deinen Blog, um Hans gute Besserung zu wünschen. Und Dir weiterhin gute Abwehr!


Martin / Website (16.2.08 15:04)
Hans ist soweit wieder fit. Morgen werden wir wieder unterwegs sein, falls er nicht wieder zu viele Magnesiumtabletten isst


Hans / Website (16.2.08 18:43)
... wenn Du da nur recht behältst. Habe heute mittag versucht eine kleine Runde zu laufen.
Harter Boden, weicher Darm, keine gute Mischung.

Danke für die netten Wünsche und auch für die guten Kekse.
So soll es morgen aussehen.


Simone (16.2.08 19:53)
Im Zweifel einfach das Magnesium gegen Immodium akkut ersetzen
Und wenn's ganz schlimm ist- heute Abend eine gute Falsche Wein trinken- damit du morgen nen Korken übrig hast


Martin / Website (16.2.08 20:56)
Wie wäre es mit nem 14er Dübel ? Oder Sekundenkleber !


Simone (16.2.08 21:23)
Nee, den tropfe ich mir höchstens beinahe in die Augen
Das mit dem 14er Dübel kann ich aufgrund mangelnder handwerklicher Fähigkeiten nicht beurteilen- spar dir den "Frauen" Spruch


Martin / Website (16.2.08 22:00)
Soll ich ??
Nein, lieber nicht...
Oder doch ?
Ein kleiner Spruch vielleicht....
Nee ich lass es lieber...für heute.


Hans / Website (17.2.08 17:05)
... den Korken habe ich in den 14er Dübel mit Blitzzement eingeputzt, das ganze mit einem Kupfermantel in ein Zäpfchen geformt.

Aber obwohl ich heute morgen mit dem Restrotwein reichlich nachgeschenkt habe, dieses Monster habe ich einfach nicht runterbekommen.



Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung