Image Hosted by ImageShack.us

  Startseite
    Lauftagebuch
  Über...
  Archiv
  Laufen für den guten Zweck
  Warum Laufen ?
  Über mich
  Bilder aus der Umgebung
  Lauf - Bilder
  Ergebnisse/ Bestzeiten
  Nützliche Links rund ums Laufen
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Michi Blättertanz
   Anjas Blog
   Kerstin im Amilland
    Scarlett O'Hasi
   Hans der Bergläufer
   
   Jörg, ein echter Mainzer !
   Abejita lernt laufen
   try running in my shoes
   Kathryn
   Erdbeerkeks
   Blog von Kathrin
   Allgäuer Sprintluder
   Laufen und mehr
   Brownies Weg
   Palatino aus der Vorderpfalz
   Laufparadiese
   Meine Hompage
   Laufen Aktuell
   Online Lauftreff




Kreuzfahrt Südsee

https://myblog.de/pfaelzerwaldlaeufer

Gratis bloggen bei
myblog.de





Eigentlich...

wollte ich ja über das gekippte Rauchverbot in Kneipen in Rheinland Pfalz schreiben, denn wir sind das erste Bundesland, der das neue Gesetzt gekippt hat. Toll. Da können wir aber stolz darauf sein. Wollte ich schreiben, aber es regt mich zu sehr auf . Jetzt dürfen als wieder Raucher in kleinen, einzimmrigen . besitzergeführten Kneipen, die Nichtraucher vollqualmen. Aber sie können ja auch woanders hin, die Nichtraucher. Und ich dachte immer es gilt bei uns das Verursacherprinzip! Also wie z.B: Du haust mir in die Schnauze, also bist du daran schuld weil du geschlagen und mir wehgetan hast. Nicht so bei Rauchern: Sie schädigen mit ihrem Qualm nachweislich die anderen Personen, werden aber nicht zur Rechenschaft gezogen. Ja ist das denn keine Körperverletzung? Für mich schon und zwar mit Vorsatz! Denn sie wissen es alle. Aber um den armen Rauchern nicht die Möglichkeit zu nehmen im Warmen zu rauchen, gibt es also nun eine Ausnahmeregelung. Um es klarzustellen: Von mir aus kann jeder rauchen so viel er will außer er ist in meiner Krankenkasse und ich muss für sein Raucherbein auch noch zahlen. Aber was ich nicht will, ist dass ich den Mist selber einatmen muss. Also noch mal zur Verdeutlichung: Gehe ich mit einem Hund in eine Gaststätte, kann es sein, dass ich mit dem Hund raus muss wenn sich andere gestört fühlen. Wenn ich aber rauche, muss der gehen der sich gestört fühlt.

Bin ich alleine so blöd um das zu verstehen?

Aber da ich mich über das Thema so aufrege, schreibe ich lieber nichts darüber.

Lieber über meinen kleinen Lauf heute. Der war zwar kurz aber ungewollt etwas heftig. Ich wollte mal wieder einem Weg folgen den ich noch nicht kannte. Aber wie so oft, löste sich dieser nach einer Weile auf. Da stand ich nun, links ein Hang der hoch hinauf führte, rechts ging es bergab zum Bach runter. Das Wetter war schön, ich fühlte mich jung also rauf, quer durchs Unterholz. Es war eine Tortur bis ich oben war. Zwei mal musste ich stehen bleiben um Luft zu schöpfen. So steil wurde es. Und mein Profil der Trailschuhe war auch nicht mehr das beste so dass ich öfters zurückrutschte. Aber ich schaffte es schließlich. Oben empfingen mich dann auf dem Weg umgestürzte Bäume, herumliegender Stacheldraht und sehr holpriger Boden. Wie eine Buckelpiste. Aber er führte ins Tal zurück indem ich dann zurück zum Startpunkt lief. Es waren zwar nur 5km aber der Anstieg querfeldein war gutes Training heute.





12.2.08 21:14
 


Werbung


bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Anja / Website (13.2.08 19:30)
Ich find es immer wieder irre, dass Du quasi vor der eigenen Haustür ständig neue Wege erlaufen kannst. Aber ich bin mir bei Dir sicher, dass Du es zu schätzen weißt.


Martin / Website (13.2.08 19:53)
Ich wundere mich selbst wieviele Wege hier durch den Wald gehen. Dieses Stück ist ja am Rande des Pfälzerwaldes wie man oben sieht. Hier Richtung Zweibrücken werden die Felder immer mehr und der Wald geht zurück. Im Osten von Pirmasens geht es direkt in die geschlossene Waldfläche, die die größte in Deutschland ist, über. Und da ist es richtig spannend !


Jessica / Website (16.2.08 09:21)
Hallo Martin!
Ja, dass kannst Du wahrlich als Buckelpiste bezeichnen. So was ist mir auch schon mal passiert. Hat halt seine Vor und Nachteile

Das mit den Rauchern! Normalerweise müsste jede Krankenkasse den Rauchern einen höheren Tarif einräumen. Denn die Krankheiten die Sie sich selbst damit zufügen, sollten sie auch selbst bezahlen.
Es ist doch erwiesen, dass so viele Kranken nur durch das Rauchen entstehen. Wer soll das alles noch bezahlen.
Würden die Leute nicht rauchen und nicht so viel "fressen" wären sie nicht so fett und krank.
Würden sie wenigstens ein bisschen was an Sport machen, ging es vielen besser.
Ach, das ist so ein Thema, darüber könnte man Seitenweise diskutieren.
Ich wünsche den Menschen das sie mal endlich zur der Erkenntnis kommen, dass sie mit ihrer Lebensweise sich und anderen schaden.
Schöne Grüße Jessica


Martin / Website (16.2.08 15:06)
Genau meine Meinung !


Hase / Website (17.2.08 13:36)
Boah, haben sie in Rheinland-Pfalz das Gesetz echt gekippt? Das ist ja der Hammer. Das ist ja so traurig. Ich habe es eben schon bei LA geschrieben - in Frankreich ist das Gesetz seit 1. Januar in Kraft und es darf auch in Kneipen, Bars und Restaurants nicht mehr geraucht werden. Und das ist eben einfach so. Keiner macht hier so ein lächerliches Aufhebens darum, wie das in Deutschland der Fall ist.

Letzte Woche war ich in England, wo das Gesetz seit 1. Juli 2007 in Kraft ist, und dann war ich noch für zwei Tage in Italien, wo das Gesetz schon sehr viel länger in Kraft ist.
Auch dort ist es eben einfach so.
Die Pubs in England sind nach wie vor gerammelt voll.
Wo ist das verdammte Problem?
Ich kapiere es nicht.

Es muss echt an den Deutschen liegen.....

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung