Image Hosted by ImageShack.us

  Startseite
    Lauftagebuch
  Über...
  Archiv
  Laufen für den guten Zweck
  Warum Laufen ?
  Über mich
  Bilder aus der Umgebung
  Lauf - Bilder
  Ergebnisse/ Bestzeiten
  Nützliche Links rund ums Laufen
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Michi Blättertanz
   Anjas Blog
   Kerstin im Amilland
    Scarlett O'Hasi
   Hans der Bergläufer
   
   Jörg, ein echter Mainzer !
   Abejita lernt laufen
   try running in my shoes
   Kathryn
   Erdbeerkeks
   Blog von Kathrin
   Allgäuer Sprintluder
   Laufen und mehr
   Brownies Weg
   Palatino aus der Vorderpfalz
   Laufparadiese
   Meine Hompage
   Laufen Aktuell
   Online Lauftreff




Kreuzfahrt Südsee

http://myblog.de/pfaelzerwaldlaeufer

Gratis bloggen bei
myblog.de





Reingelegt!

Sonntagmittag schauten wir noch mal wie der Schnee weite Teile von Rheinland- Pfalz ins Chaos trieb. Schön gemütlich von der Couch aus bei den Wetternachrichten, denn Schnee gab es überhaupt gar keinen bei uns. Nicht eine Flocke. Nix, Null, gar nichts!

Aber dazu später, zuerst eine kurze Zusammenfassung der letzten Tage, denn Zeit zum Schreiben hatte ich, wie bemerkt, sehr wenig.

Beim Laufen waren wir diese Woche nicht so fleißig. 5 schnelle Kilometer am Mittwoch die ich alleine lief waren anstrengend denn die Strecke im Wald war nass und schwer.  Dafür ging es am Donnerstag mal wieder ins Studio um eine Stunde zu „spinnen“ und noch kurz aufs Laufband zu gehen.  Am Freitag dann war das Trio wieder unterwegs! Es war schon relativ spät am Abend und somit wie man bei uns sagt „sackedunkel“ ! Deshalb liefen wir in der Stadt rund um den Horeb, einen der Hügel auf dem Pirmasens gebaut wurde. Vor allem durch die Neubaugebiete zu laufen sowie durch die „Strobelallee“ war richtig schön. Pia lief 5 km mit und anschließend liefen Hans und Ich noch ein bisschen bergauf - bergab. Auch Pia hat es großen Spaß gemacht und konnte in einem Tempo um 6:50 rum mithalten trotz einiger Höhenmeter.

Sonntag dann zerfiel das Trio zum Duo, da Hans zum ersten Mal seit ich mit ihm laufe, nicht mit kommen konnte. So ließen wir den Morgen verstreichen, trotz das wir schon um 8:45 aufgestanden waren, aber es gab auch so genug im Haus zu tun.

Aber um 15:45 machten wir uns dann aber doch auf die Socken. Keine Minute zu spät, denn wir waren 1 Stunde und 10 Minuten unterwegs und zum Schluss wurde es schon schwer noch den Weg zu sehen. Leider war der Weg matschig und nicht weis, wie erhofft. Aber die 10,5km machten Pia dieses Mal keine Probleme. Außer an einem steilen Bergaufstück wurde immer gut gelaufen und wir kamen gut voran. Pace 6:45/km.

Anschließend die herrliche Dusche genossen, kurz aus dem Fenster geschaut und…. es war wieder hell geworden! Herrlicher Schnee bedeckte den Rasen, die Straße und unsere Autos und es schneite munter weiter. Hätte es nicht schon ein paar Stunden früher anfangen können?

Laufen im Schnee ist so ziemlich das Schönste was man sich vorstellen kann, vor allem bei uns im Wald. Aber Pustekuchen ! Auf der anderen Seite hat ein Freund von mir, der in Kanada lebt auch noch keinen Schnee gehabt, jedenfalls nicht seit April, denn die haben dort Winter von Oktober bis April und Schnee soweit das Auge reicht, letztes Jahr über 2 Meter hoch! Doch diese Jahr bisher nur ein paar Flocken. Dafür hatte er was anderes letzte Nacht auf seiner Terrasse direkt beim Haus. Katzenspuren! Allerdings ein „bisschen“ größere als bei uns :

 

 

Sie stammen von einem Puma und Dieter, so heißt mein Freund, war nicht sehr erfreut außer auf Schwarzbären die es relativ häufig gibt, nun auch noch auf Pumas zu achten wenn er raus geht! Wenn ich daran denke, dass ich dort schon laufen war...

denn das Gebiet in der Nähe des Ontario See ist herrlich !

Da lobe ich mir doch unsere Wildschweine bei uns im Pfälzerwald!

24.11.08 19:16
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


michi (25.11.08 06:20)
Etwas Schnee zum Laufen, das wärs, ja. Hier sah es Sonntag am späten Nachmittag auch schön winterlich aus, allerdings nicht lange, gestern morgen taute es schon kräftig. Aber dafür muss man nicht auf Pumas achten ;-)))
Mal sehen, aber ich finde, diesen Winter scheinen doch berechtigte Aussichten auf mehr Schnee zu bestehen. So kalt und so früh wenigstens etwas Schnee gab es hier jedenfalls schon länger nicht mehr.


Martin (25.11.08 16:52)
Ich hoffe ja auch, dass wir mal wieder etwas mehr Schnee bekommen, allerdings hatten wir in den vergangenen Jahren immer um diesen Termin rum Schnee. Ich weiß es deshalb, weil dort mein Patenkind Geburtstag hat. Und leider sah es dann Weihnachten nicht so schön aus, aber... die Hoffnung stirbt zuletzt!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung